Home

Planen

Fiji-Infos

Insel-Packages

Inseln & Hotels

Touren

Sport & Abenteuer

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB Autoseite 800

Reisebineblog.de

Aktuelle Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB BlogSeite neu 300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

forum

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr
TF CM Ziplining 1600

Fiji-Infos - Aktivitäten


Abenteuer, Wassersport und mehr - Erlebnisse für Adrenalinsuchende

 

Auch wenn Fijis traumhafte Strände absolut geeignet wären, den ganzen Urlaub an seiner Bräune zu arbeiten und Cocktails zu trinken: es gibt auf den Inseln so viel mehr zu erleben. Also runter vom Strandtuch und rein ins Abenteuer!

Surfen

Für jeden, der einigermaßen sicher auf dem Board steht, ein Muss auf Fiji. An den Riffen gibt es spannende Surfwellen, die meisten sind allerdings für Anfänger ungeeignet. Dass die Riffe nur per Boot erreichbar sind, ist Vor- und Nachteil: man muss sich einen Spot nicht mit vielen Anderen teilen, aber es ist teuer und aufwendiger hin zu kommen.

Um die Inseln gibt es Surfcharter, die mehrere Surfwillige zu den Riffs bringen. Als Surfinseln bekannt und geliebt sind Tavarua und Namotu, hier liegen Surfresorts nahe verschiedener Riffe, bei denen man Boards und Ausrüstung leihen kann.

Sportfischen

Durch das vielseitige Meeresleben sind die Angelmöglichkeiten auf Fiji schier unendlich. Zur Auswahl stehen einfaches Schnurfischen in der Lagune, Fliegenfischen auf den Riffen im Ozean oder Wildfischen.

Am einfachsten ist es, einen Angelausflug über das Resort oder eine örtliche Reiseagentur zu organisieren. Hier bekommt man saisongenaue Informationen zu Chartern und optimalen Orten.

Einmal an Bord des Charters wird die Angelausrüstung gestellt, ein Angelschein ist nicht erforderlich. Ganz nach fijianischer Tradition gehört der Fisch dem Bootseigentümer, wer möchte, kann sich seinen Fang aber vom Koch im Resort zubereiten lassen.

Tauchen

7 mal mehr Ozeantiere als in der Karibik leben im pazifischen Ozean um Fiji. Gemeinsam mit weichen und harten Korallen, Höhlen und Grotten schafft dies interessante Bedingungen für fortgeschrittene Sporttaucher und Anfänger.

Viele Resorts haben vollständige Ausrüstungen zum Verleihen und bieten darüber hinaus Kurse mit PADI-Trainern und Zertifizierungskurse für jedes Level an.

Die Wassertemperatur beträgt 24 ° C im Winter und bis zu 29 ° C im Sommer, wodurch nur ein Tauchanzug von 3-5 mm benötigt wird.
 

Einen umfassenden Überblick haben wir  hier zusammengefasst.

Golf

Fiji ist ein großer Spielplatz für Golfer jeden Levels. Die 14 Plätze, die sich über die Inseln verteilen, sind von guter Qualität und entsprechen den internationalen Standards. Auf Viti Levu gibt es sogar 3 Meisterschaftsplätze der Weltklasse mit jeweils 18-Loch / 72  Par. Einer davon ist der Denarau Golf and Racquet Club, durch verschiedene Wasserhindernisse regt dieser Platz zum Denken an. Der Natadola Bay Championship Golf Club an der Coral Coast besticht mit einer beeindruckenden Kulisse: während des Spiels hat man einen super Blick auf die Korallenriffe des Pazifiks.

Abenteuerausflüge

Reiten, Klettern, Wildwasserrafting, Kayak fahren, Exkursionen im Geländewagen, ... es ist schwer, sich auf den Fijis zu langweilen. Durch das vielseitige Inselgelände mit Regenwäldern, Wasserfällen und bergigem Gelände kann man sich auf ebenso vielfältiger Weise fortbewegen. Beispielsweise bei einer ruhigen Fahrt mit dem Bilibili, einem Bambusfloß, lassen sich das Hinterland und die kleinen Dörfer vom Wasser aus kennen lernen. Wer es adrenalingeladener mag nimmt das Innenbord-Jetboot, welches mit rasanten 75 km/h den Sigatoka Fluss hinauf fährt.

Die meisten Angebote für spannende Ausflüge sind in der Abenteuerhauptstadt Pacific Harbour auf Viti Levu zu finden: eine große Auswahl an Touren, die von Flusssafaris über  Ziplining bis Jetski fahren reichen, sollte jeden gelangweilten Reisenden aus dem Sommerloch holen.

Segeln

Dass die Fijis ein Paradies für Segler sind, versteht sich von allein: so viele einsame Inseln und zwischendrin der weite Ozean, um den Wind voll auskosten zu können. Die Segelsaison dauert von April bis Dezember, denn in den anderen Monaten können Zyklone und Stürme unvermittelt auftreten.

Für Touristen gibt es die Möglichkeit  Touren zu buchen, ein Boot zu Chartern oder bei so genannten Mitseglerbörsen anzufragen.

Die Fiji Regatta Week (Musket Cove Fiji Regatta) im September ist für alle Segler unverzichtbar: Startpunkt ist auf Malolo Lailai. Tausende Besucher beobachten die über hundert Segelboote von der Insel aus. Natürlich wird auch ein vielseitiges Programm für alle, die lieber an Land bleiben geboten. Für Bootseigentümer wird empfohlen, sich früh genug um einen Anlegeplatz für die Woche zu kümmern. Für einen Preis von ca. 32 € pro Erwachsener ist der Eintritt zu Eröffnungsfeier und Siegerehrung enthalten.

 

© Foto: Tourism Fiji

Plane Deine Reise
... finde Tipps & Infos auf unseren Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

Kontakt
Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
  030 / 889 177 11

Bürozeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr
  Kontaktformular